Back from VDH

Am 13/14.10.2018 fand die VDH THS Deutsche Meisterschaft in Ladenburg statt.

Mal wieder hielt Volker für uns als einziger Starter unseres Landesverbandes im Vierkampf die Fahne hoch. Bereits Freitag ist Volker mit seiner Mia und Nick angereist. Und was musste er feststellen? Bei der Anmeldung war seine Startnummer nicht aufzufinden. Drama, wo ist sie und wie soll er ohne Sonntag starten? Aufregung pur schon bevor es los ging.

Am Samstag fanden die Geländeläufe 2000m und 5000m statt. Unser LV war in der Disziplin GL5000 durch Volker H. vertreten. Er belegte einen super 4. Platz. Glückwunsch.

Volker durfte mit Mia am Sonntagmorgen auf dem Gehorsamsplatz als vierter seiner AK starten. Und zum Glück, kurz vor deren Vorführung tauchte dann auch seine Startnummer wieder auf. Der DVG Präsident persönlich hat sie ihm dann schnell umgebunden. Das konnte nur ein gutes Ohmen sein dachte sich Volker.

Mia zeigte das, was sie fast immer tut. Im Gehorsamsteil ist Luft nach oben. Aber Sitz, Platz und Steh waren wieder topp. Dafür bekamen die 2 ein Vorzüglich. Als Gesamtpunktzahl blieben dann 50 von 60 Punkten übrig. Damit lagen die 2 nach dem Gehorsamsteil auf dem 5ten Platz.

Die 2 starteten später im Stadion mit der ersten Laufdisziplin, dem Hürdenlauf. Mia hat Volker richtig gut in Schwung gebracht. Sie errungen von den Startern seiner AK die schnellste Laufzeit. Leider war Volker bei der letzten Hürde doch schon ein wenig K.O. Mia war ein Stück schneller, daher vor und es gab 2 Fehler.

Den Slalom sind Volker und Mia trotz des tiefen Bodens fehlerfrei und schnell gelaufen. Auch im Zieleinlauf ist sie wieder an Volker hoch gesprungen und hat sich tierisch über den Lauf gefreut.

Danach ging es dann zur letzten Laufdisziplin, dem Hindernislauf. An dritter Stelle liegend schweiften Volkers Gedanken doch kurz ein wenig ab. Sollten die 2 evtl. ein Treppchenplatz erreichen können? Aber wie Volker nun mal ist, Gedanken weg und auf den Lauf konzentrieren!!!

Aber das hat Mia wohl doch mitbekommen. Sie hat nochmal all ihre Reserven aktiviert. Es wurde fehlerfrei und sie waren die schnellsten. Das hat die „alte“ Maus in ihrem letzten Vierkampf super toll gemacht.
Bis zur Siegerehrung war Volker nun doch ein wenig nervös und es war tatsächlich am Ende Platz 3.

Wir haben Volker immer gesagt, wenn es drauf ankommt, ist Mia wieder voll da.
Volkers Aussage dazu: „Spätestens seit der letzten BSP habe ich dann auch daran geglaubt. Das hat mir diesmal sehr geholfen. Zeitmessung plus viele Zuschauer, also große Bühne, da gab sie wieder alles was ging".

An 6 VDH DM’s sind Mia und Volker zusammen gestartet. Davon waren sie 5mal auf dem Treppchen. Das muss dein 2ein erstmal einer nachmachen.

Jetzt hat sich der Kreis geschlossen. Auf Mias erster VDH DM der 3. Platz und auf ihrer letzten wieder der 3. Platz. Dazwischen waren sie 2mal Vize- und 1mal Deutscher Meister.

Zwar mit ein wenig Wehmut bei Volker tritt Mia jetzt in ihren wohl verdienten Ruhestand im Vierkampf.

Von hier nochmal herzliche Glückwünsche für Platz 3 und die tollen und erfolgreichen Sportjahre.

Zurück